Aussichtspunkte auf Gran Canaria – Mirador El Balcon

Da es wohl noch eine Weile dauern wird, bis wir wieder reisen können, hier ein weiterer Beitrag zum Thema Aussichtspunkte. Während ich schon diverse Miradors auf anderen Inseln wie Fuerteventura und Lanzarote beschrieben habe, hier der erste Beitrag von Gran Canaria.

Genaugenommen sind es sogar zwei Aussichtspunkte. Zum einen ist es der Mirador El Balcon, als auch ein weiterer, meiner Meinung nach sehr schöner Punkt, der ca. einen Kilometer vom Mirador entfernt ist.

Ausgangspunkt war für uns Galdar, wo wir die Cueva Pintada besucht hatten. Von dort aus ging es nach Agaete und dann über die GC-200 in die Berge an der Küste. Hier geht an El Risco vorbei weiter nach oben, immer relativ parallel zur Küste. Es ist schon recht beeindruckend: Auf der einen Seite geht es steil nach unten zum Atlantik, auf der anderen Seite die Felsen, an denen teilweise Netze zur Sicherung der Straße gegen Steinschlag angebracht ist. Ca. 100 m nachdem die Netze aufhören, befindet sich auf der rechten Seite ein Parkplatz, an dem man anhalten kann. Von hier oben hat man einen tollen Blick über die Küste im Nordwesten der Insel. Wer mutig oder vielleicht auch lebensmüde ist, der kann über die Absperrungen klettern und einen noch besseren Blick über die Klippen erhaschen. Aber Vorsicht, hier geht es tief hinab. Schaut man auf der anderen Straßenseite durch das Tal in das Innere der Insel, so kann in Richtung des Ortes San Nicolas blicken und sieht die mit Folie überspannten Plantagen. Klassischerweise werden hier meist Bananen oder auch Tomaten angebaut.

Fährt man hier weiter, so gelangt man nach ca. einem Kilometer zum Mirador El Balcon. Woher der Name kommt, lässt sich leicht erraten: Es gibt hier eine Aussichtsplattform, die wie ein Balkon an der Klippenkante steht. Der Ausblick ist relativ ähnliche demjenigen, den ich am ersten Aussichtspunkt beschrieben habe. Wie ich jetzt gelesen habe, so wird die Plattform gerade (November/Dezember 2020) saniert.

Wir sind damals wieder zurück in den Süden über die GC-200 in Richtung Taurito. Wer Bergstraßen mag, dem kann man diese Route auf jeden Fall empfehlen.

Hier ein paar Impressionen.

Beautiful Cliffs

Bild 1 von 12

Wunderbare Steilklippen

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.