Fuerteventura – Ein Ausflug zum Popcorn Beach

Endlich wieder ein neuer Beitrag von mir zum Thema Lanzarote. Nicole und ich waren Anfang Mai für neun Tage im allsun Barlovento in Costa Calma. Ich hatte schon bei einem meiner letzten Besuche vom Popcorn Beach gehört, hatte es aber nicht geschafft, dort hin zu fahren.

Doch diesmal sollte es soweit sein. Nicole und ich fuhren am Samstag nach dem Frühstück los. Von Costa Calma aus sind es bis nach Corralejo sind es gut 100 km oder knapp anderthalb Stunden Fahrt mit dem Mietwagen, der immer eine gute Idee auf Fuerteventura ist. Angekommen in Corralejo parkten wir das Auto am westlichen Stadtrand auf einem Parkplatz und machten uns zu Fuß auf den gut 4 km langen Weg zu unserem Ziel.

Prinzipiell ist es zwar möglich auch mit dem Auto hinzufahren. Da die Straße aber nicht befestigt ist ist mir das ein zu großes Risiko. Wie schon in Beitrag über unsere Jeep Safari erklärt ist es so, dass die Mietwagenfirmen das Benutzen der Autos auf nicht befestigten Straßen in den AGB ausschließen verliert man im schlimmsten Fall den Versicherungsschutz und muss bei Beschädigungen selbst zahlen. Außerdem tut etwas Bewegung jedem gut 🙂

eyJtYXBfb3B0aW9ucyI6eyJjZW50ZXJfbGF0IjoiMjguNzUyNjY4ODYxMzc3OTc3IiwiY2VudGVyX2xuZyI6Ii0xMy44OTk0NDcxNTM4NTg5NDciLCJ6b29tIjoxMSwibWFwX3R5cGVfaWQiOiJTQVRFTExJVEUiLCJmaXRfYm91bmRzIjp0cnVlLCJkcmFnZ2FibGUiOnRydWUsInNjcm9sbF93aGVlbCI6dHJ1ZSwiZGlzcGxheV80NV9pbWFnZXJ5IjoiIiwibWFya2VyX2RlZmF1bHRfaWNvbiI6Imh0dHBzOlwvXC9taWNoYWVsLW11bmljay5kZVwvd3AtY29udGVudFwvcGx1Z2luc1wvd3AtZ29vZ2xlLW1hcC1wbHVnaW5cL2Fzc2V0c1wvaW1hZ2VzXC9cL2RlZmF1bHRfbWFya2VyLnBuZyIsImluZm93aW5kb3dfc2V0dGluZyI6IjxkaXY+e21hcmtlcl90aXRsZX08XC9kaXY+XG48ZGl2PnttYXJrZXJfYWRkcmVzc308XC9kaXY+XG4iLCJpbmZvd2luZG93X2JvdW5jZV9hbmltYXRpb24iOiIiLCJpbmZvd2luZG93X2Ryb3BfYW5pbWF0aW9uIjpmYWxzZSwiY2xvc2VfaW5mb3dpbmRvd19vbl9tYXBfY2xpY2siOmZhbHNlLCJpbmZvd2luZG93X3NraW4iOnsibmFtZSI6ImJhc2ljIiwidHlwZSI6ImluZm93aW5kb3ciLCJzb3VyY2Vjb2RlIjoiPGRpdj57bWFya2VyX3RpdGxlfTxcL2Rpdj48ZGl2PnttYXJrZXJfYWRkcmVzc308XC9kaXY+In0sImRlZmF1bHRfaW5mb3dpbmRvd19vcGVuIjpmYWxzZSwiaW5mb3dpbmRvd19vcGVuX2V2ZW50IjoiY2xpY2siLCJmdWxsX3NjcmVlbl9jb250cm9sIjp0cnVlLCJzZWFyY2hfY29udHJvbCI6dHJ1ZSwiem9vbV9jb250cm9sIjp0cnVlLCJtYXBfdHlwZV9jb250cm9sIjp0cnVlLCJzdHJlZXRfdmlld19jb250cm9sIjp0cnVlLCJmdWxsX3NjcmVlbl9jb250cm9sX3Bvc2l0aW9uIjoiVE9QX0xFRlQiLCJzZWFyY2hfY29udHJvbF9wb3NpdGlvbiI6IlRPUF9MRUZUIiwiem9vbV9jb250cm9sX3Bvc2l0aW9uIjoiVE9QX0xFRlQiLCJtYXBfdHlwZV9jb250cm9sX3Bvc2l0aW9uIjoiVE9QX0xFRlQiLCJtYXBfdHlwZV9jb250cm9sX3N0eWxlIjoiSE9SSVpPTlRBTF9CQVIiLCJzdHJlZXRfdmlld19jb250cm9sX3Bvc2l0aW9uIjoiVE9QX0xFRlQiLCJtYXBfY29udHJvbCI6dHJ1ZSwibWFwX2NvbnRyb2xfc2V0dGluZ3MiOmZhbHNlLCJtYXBfem9vbV9hZnRlcl9zZWFyY2giOjYsIndpZHRoIjoiIiwiaGVpZ2h0IjoiNDAwIn0sInBsYWNlcyI6W3siaWQiOiIxOTQiLCJ0aXRsZSI6IkZ1ZXJ0ZXZlbnR1cmEgLSBQb3Bjb3JuIEJlYWNoIiwiYWRkcmVzcyI6IkNhcnJldGVyYSBhLCAzNTY2MCBNYWphbmljaG8sIExhcyBQYWxtYXMsIFNwYWluIiwic291cmNlIjoibWFudWFsIiwiY29udGVudCI6IlBvcGNvcm4gQmVhY2giLCJsb2NhdGlvbiI6eyJpY29uIjoiaHR0cHM6XC9cL21pY2hhZWwtbXVuaWNrLmRlXC93cC1jb250ZW50XC9wbHVnaW5zXC93cC1nb29nbGUtbWFwLXBsdWdpblwvYXNzZXRzXC9pbWFnZXNcL1wvZGVmYXVsdF9tYXJrZXIucG5nIiwibGF0IjoiMjguNzUyNjY4ODYxMzc3OTc3IiwibG5nIjoiLTEzLjg5OTQ0NzE1Mzg1ODk0NyIsImNpdHkiOiJDb3JyYWxlam8iLCJzdGF0ZSI6IiIsImNvdW50cnkiOiJTcGFuaWVuIiwib25jbGlja19hY3Rpb24iOiJtYXJrZXIiLCJyZWRpcmVjdF9jdXN0b21fbGluayI6IiIsIm1hcmtlcl9pbWFnZSI6IjxkaXYgY2xhc3M9J2ZjLWZlYXR1cmUtaW1nJz48aW1nIGxvYWRpbmc9J2xhenknIGRlY29kaW5nPSdhc3luYycgYWx0PSdGdWVydGV2ZW50dXJhIC0gUG9wY29ybiBCZWFjaCcgc3JjPSdodHRwczpcL1wvbWljaGFlbC1tdW5pY2suZGVcL3dwLWNvbnRlbnRcL2dhbGxlcnlcL2Z1ZXJ0ZXZlbnR1cmEtcG9wY29ybi1iZWFjaFwvSU1HXzQ4OTNfdjEuSlBHJyBjbGFzcz0nd3BnbXBfbWFya2VyX2ltYWdlIGZjLWl0ZW0tZmVhdHVyZWRfaW1hZ2UgZmMtaXRlbS1sYXJnZScgXC8+PFwvZGl2PiIsIm9wZW5fbmV3X3RhYiI6InllcyIsInBvc3RhbF9jb2RlIjoiIiwiZHJhZ2dhYmxlIjpmYWxzZSwiaW5mb3dpbmRvd19kZWZhdWx0X29wZW4iOmZhbHNlLCJhbmltYXRpb24iOiJCT1VOQ0UiLCJpbmZvd2luZG93X2Rpc2FibGUiOnRydWUsInpvb20iOjUsImV4dHJhX2ZpZWxkcyI6IiJ9LCJjYXRlZ29yaWVzIjpbeyJpZCI6IiIsIm5hbWUiOiIiLCJ0eXBlIjoiY2F0ZWdvcnkiLCJleHRlbnNpb25fZmllbGRzIjpbXSwiaWNvbiI6Imh0dHBzOlwvXC9taWNoYWVsLW11bmljay5kZVwvd3AtY29udGVudFwvcGx1Z2luc1wvd3AtZ29vZ2xlLW1hcC1wbHVnaW5cL2Fzc2V0c1wvaW1hZ2VzXC9cL2RlZmF1bHRfbWFya2VyLnBuZyJ9XSwiY3VzdG9tX2ZpbHRlcnMiOiIifV0sInN0eWxlcyI6IiIsImxpc3RpbmciOiIiLCJtYXJrZXJfY2x1c3RlciI6IiIsIm1hcF9wcm9wZXJ0eSI6eyJtYXBfaWQiOiI4NiIsImRlYnVnX21vZGUiOmZhbHNlfX0=

Also machten wir uns gegen Mittag vom Parkplatz in Corralejo aus auf den Weg zum Popcorn Strand. Man folgt einfach einer unbefestigten Straße relativ parallel zur Küste. Dabei hat man einen schönen Blick auf Lanzarote und Playa Blanca. Da hier immer wieder Autos lang fahren, muss man etwas vorsichtig sein. Einige, vor allem Einheimische, fahren doch sehr optimistisch, um nicht zu sagen aggressiv. Urlauber mit Mietwagen erkennt man meist daran, dass diese dann doch vorsichtiger fahren, weil sie den Zustand der Straße unterschätzt haben.

Nach gut 3,5 km kann man nach einer Kurve den Popcorn Beach schon erkennen, nach einem weiteren halben Kilometer ist man dann endlich da. Direkt neben der Info-Tafel befindet sich eine ziemlich wild zusammengeschusterte Hütte. Diese ist Privateigentum und darf nicht betreten werden. 

Am Strand findet man dann die eigentliche Sehenswürdigkeit, das „Popcorn“. Okay, es ist kein Popcorn, sondern versteinerte Kalkalgen. Diese gibt es in verschiedensten Formen, klein oder groß, unregelmäßig oder fast rund.

Auch wenn wir für Fotos einige in die Hand genommen haben, so haben wir doch alle dort gelassen und keine mitgenommen. Leider gibt es aber genügend Idioten, die diese als Souvenir nach Hause mitnehmen. Laut diesen Beitrag sind es pro Monat etwa 10 kg. Auch wenn der Bereich kein Naturschutzgebiet ist, darf man diese trotzdem nicht mitnehmen und es können empfindliche Strafen drohen. 

Deshalb meine Bitte: Wenn Ihr da seid, lasst die Algen da liegen, so dass sich auch spätere Generationen daran erfreuen können!

 

Nach einer kurzen Verweildauer machten wir uns dann wieder auf den Rückweg zum Auto und dann auch zum Hotel. 

Auf jeden Fall empfehle ich jedem, der auf Fuerteventura ist einen Besuch am Popcorn Beach. Vor allem wenn man im Norden oder der Mitte der Insel ist es es ein Muss. Vom Süden aus ist es aber auf jeden Fall ein schöner Tagesausflug, wenn man vielleicht Corralejo noch mitnimmt.

 

Blick auf Lanzarote

Bild 1 von 8

Blick auf Lanzarote

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert