Lanzarote – Der zweite und dritte Tag

Wie in meinem ersten Beitrag schon versprochen, habe ich heute ein Update von unserem Urlaub auf Lanzarote. Bisher steht allerdings die Erholung im Vordergrund, so dass wir bisher wirklich nicht viel unternommen haben.

Tag 2

Am zweiten Tag sind wir wieder nach Puerto del Carmen gefahren, um entlang der Strandpromenade zu bummeln und die frische Luft zu genießen. Es tut einfach gut, wieder Sonne zu tanken und in T-Shirt im November noch draußen herumlaufen zu können. In Puerto del Carmen trifft man entlang der Strandpromenade fast ausschließlich Touristen, die Mehrzahl davon Briten. Dem entsprechend finden sich hier auch viele britische und irische Pubs. Daneben finden sich Restaurants, die kulinarische Spezialitäten aus aller Welt: indisch, nepalesisch, italienisch, chinesisch, thailändisch, Tex-Mex und vieles mehr. Viele davon werben mit billigen Bierpreisen, die meisten Restaurants bieten den halben Liter Bier für 1,50 €.

Was mir positiv aufgefallen ist: es ist hier sehr sauber und man sieht recht viele Bauaktivitäten. Entweder wird neu gebaut oder bestehende Gebäude saniert.

Mit den zwei sehr großen Stränden bietet sich Puerto del Carmen für Urlauber an, die viel Zeit am Wasser verbringen möchten und nicht zu weit fahren wollen, wenn man in ein Restaurant gehen möchte.

Anschließend fuhren wir in unser Ferienhaus und ich ging dann erst einmal in unseren Pool. Das Wasser war zwar recht kalt, aber nach dem langen Tag sehr erfrischend. Zum Abendessen gab es dann selbst gekochte Patatas arrugadas mit Mojo verde, Moja rosso und Aioli.

Tag 3

Heute war unser Plan, auf den lokalen Bauernmarkt von Costa Teguise zu fahren. Der Badeort liegt nordöstlich von der Hauptstadt Arrecife und wir kennen den Ort ja schon, da wir hier vor zweieinhalb Jahren im Frühjahr 2019 zwei Wochen im Allsun Hotel Albatros verbracht hatten. Von daher fühlte es sich etwas wie ein Wiedersehen nach langer Zeit an. Wir parkten unser Auto unweit des Hotels Albatros und gingen in die Richtung, in der wir den Bauernmarkt vermuteten. Leider waren wir nicht in der Lage, diesen Markt zu finden.

Also entschlossen wir uns, einen Spaziergang an der Strandpromenade zu machen. Uns ist sofort aufgefallen, dass hier in den letzten zweieinhalb Jahren viel passiert ist. Die Wege wurden saniert und es wurden extra Spuren für Fahrräder angelegt. Am Strand war relativ viel los, auch die Surfschulen waren gut besucht. Beim Bummeln entdeckte ich dann einen roten Ara. Beim Versuch, diesen zu fotografieren, wurden wir von seinem Besitzer angesprochen. Er machte ein paar Fotos von uns mit Pepe, wie der Papagei hieß. Diese bekommt man natürlich nur gegen Geld, aber uns war es das wert. So werden wir die Bilder demnächst abholen, um eine weitere Erinnerung an den Urlaub zu haben. Anschließend machten wir noch individuelle Fotos mit dem Ara.

Dann machten wir uns noch einmal auf die Suche nach dem Bauernmarkt, konnten ihn aber nicht finden. Wahrscheinlich hat er gar nicht stattgefunden oder wurde verlegt. Wir konnten dazu nichts heraus finden. Da es nun schon mittags war, entschlossen wir uns, in ein Restaurant zu gehen und dort etwas zu essen. Unsere Wahl fiel auf ein TexMex-Restaurant, in dem Nicole einen Burrito und ich eine Burger aßen.

Anschließend fuhren wir noch kurz in Arrecife ein paar Dinge einkaufen und dann ins Ferienhaus.

Hier ein paar Impressionen:

 

An der Uferpromenade von Costa Teguise

Bild 1 von 9

An der Uferpromenade von Costa Teguise

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. 18. November 2021

    […] kurzen Abstecher nach Costa Teguise, wo wir die Fotos mit dem Papagei Pepe abgeholt hatten, die wir vor zwei Tagen gemacht haben. Die Bilder sind schön geworden, vielleich poste ich diese hier mal […]

  2. 20. November 2021

    […] den lokalen Bauernmarkt besuchen. Nachdem wir an unseren ersten beiden Versuche, die Märkte in Costa Teguise und Tequise zu besuchen, fehl schlugen, hatten wir ja gestern das erste mal Glück in Puerto […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.